M von Mallorca
Mallorca Urlaub
Mallorca Urlaub buchen auf www.mallorca-urlaub-buchen.de
Sonne auf Mallorca

Mallorca - die Insel

Mallorca ist eine bizarre, wilde Insel im Mittelmeer mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wundervollen Stränden und kulturellen Ereignissen.
Auch dieses Jahr buchen wieder sehr viele Urlauber ihren Urlaub hierher. Seinen Mallorca Urlaub 2016 kann man jetzt schon buchen.
Egal zu welcher Jahreszeit man die Insel besucht, sie ist immer sehenswert.
Alleinreisende und Kuturliebhaber nutzen natürlich die Winter- und Frühlingsmonate, die durch die Mandelblüte gesegnet sind.
Familien mit Kindern dagegen buchen ihren Urlaub in den Sommermonaten und fahren an die Küste in eins der großen Hotels.
 

Naturschutzgebiet Torrent de Pareis

Torrent de Pareis an der Nordwestküste in den Bergen der Serra de Tramuntana.

Last Minute ist für die Mallorcaurlauber, die sprichwörtlich im 17. Bundesland Deutschlands ihren Urlaub verbringen immer eine sehr gute Alternative.
Man kann spontan ein sehr günstiges Angebot bekommen.
Doch für Familien mit Kindern empfiehlt sich einen Frühbucherurlaub zu organisieren.
Da ist die Urlaubsfreude gleich viel größer und man kann alles genau planen.

Auch 2016 ist die Zahl der Frühbucher wieder gestiegen.
Für Last Minute Urlauber empfiehlt sich, die günstige Reise so schnell wie möglich anzutreten, meistens Pärchen oder Alleinreisende greifen auf solche spontanen Angebote zurück.
Die Hotels an den Stränden sind ideal für Sommergäste ausgelegt.
Doch auch im Inland findet man kleine Pensionen, in denen Wanderurlauber oder Individualisten absteigen.
Wer Strandurlaub macht, der kann sich auch mit verschiedenen Arten Wassersport vergnügen, zum Beispiel mit Paragliding, Surfen oder Windsurfen, die an den Stränden der Insel angeboten werden.
Mallorca ist eine sehenswerte und abwechslungsreiche Insel.
Viele Leute kommen hierher, um im Gebirge zu wandern, andere möchten Kultur sehen, schauen sich die Hauptstadt Palma an und wieder andere verbringen ihren Urlaub in einem großen Clubhotel am Strand und genießen Sonne, Strand und Meer in den Sommermonaten.
Insgesamt ist Mallorca das ganze Jahr über sehenswert.
Winter, wie Sommer pilgern Touristen aus aller Welt auf die kleine Baleareninsel, um hier ihren Urlaub zu verbringen.
Das Klima ist ganzjährig mild und die Meeresluft ist angenehm für die Bronchien und Lungen.

 

Palma und Soller

Der Besuch der Inselhauptstadt Palma beginnt oft an der Kathedrale der Heiligen Maria.
Ein Besuch lohnt sich besonders an heißen Sommertagen, an denen man in angenehmer Kühle die von den Sonnenstrahlen erzeugten Farbenspiele bewundern kann.
Der anschließende Gang durch die Altstadt lohnt sich, neben und in alten Villen findet man viele schöne Geschäfte und das Eis schmeckt besonders gut auf der Plaza Mayor.
Wandert man weiter, lohnt sich vormittags ein Besuch in der Markthalle.
Wenige Meter weiter erreicht man den Bahnhof, an dem die Züge durch das Tramuntana Gebirge nach Sóller starten.

Die Fahrt im Ferrocaril durch die 13 Tunnel ist der erste Teil eines Bahnerlebnisses der Sonderklasse, das seine Fortsetzung in der Straßenbahn von Sóller nach Port de Sóller findet.
Wenn man Glück hat, findet man noch eine Stelle, an der man aus der offenen Straßenbahn heraus Orangen pflücken kann.
 

Der Westküste entlang nach Norden

Wenn man gemütlich mit dem Auto oder sportlich mit dem Fahrrad die Westküste entlang fährt, dann ist man immer wieder berauscht von den wunderschönen Ausblicken.
Die 12,5 km lange Straße nach Sa Calobra, die 780 Höhenmeter hinunter in die Bucht überwindet, gilt als die aufregendste Straße auf Mallorca.
Weiter im Norden ist das Kloster Lluc ein Ort der Besinnung und Einkehr.
Ganz im Norden liegt Alcudia mit seinen breiten Stränden und den vielen hervorragenden Restaurants.

Der Südosten und das Landesinnere

Hotels für jeden Geschmack und Geldbeutel mit wunderschönen Stränden kennzeichnen die Ostküste.
Und eine Fahrt durch das Landesinnere mit den typischen Wassermühlen, mit deren Hilfe die Bauern ihre Felder bewässern, lässt die ganze Schönheit dieser Insel erkennen.

Für Naturliebhaber, Wanderer und Radfahrer

Vor allem in den Winter- und Frühlingsmonaten kommen Naturliebhaber, Wanderer und Radfahrer zu ihrem Recht.
Sie erleben im Winter das sonst so belebte Mallorca von einer ganz anderen Seite: Stille ist eingekehrt in den quirligen Badeorten.
Jetzt gehören Wanderungen an einsamen Sandstränden oder im Gebirge, Radtouren auf scheinbar ausgestorbenen Landstraßen oder Weinproben in einem der vielen Weingüter zu den Urlaubs-Höhepunkten des zu Spanien gehörenden Eilands.